Gesund führen

Gesund führen

Körperliche und psychische Gesundheit und somit Leistungsfähigkeit zu fördern und zu erhalten, sind wichtige Säulen einer gut funktionierenden Organisationseinheit bzw. eines Unternehmens. Für Führungskräfte ist es wichtig, die eigene Gesundheit und die der Mitarbeitenden zu beachten und die Wirkungsfelder gesunder Führung aktiv zu nutzen. Eine gute Selbstfürsorge sensibilisiert sie außerdem für die Bedürfnisse und Befindlichkeiten ihrer Mitarbeiter*innen.

MEHR

Ausbildung: Train the Trainer

Ausbildung: Train the Trainer

Sie arbeiten gerne mit Gruppen und Teams und Ihnen ist wichtig, dass Sie nachhaltige Ergebnisse erzielen. In Ihrer Rolle als Führungskraft, Trainer*in, Dozent*in, Moderator*in, Projektleiter*in, Berater*in oder Seminarleiter*in wollen Sie sich fachlich fit machen oder einfach noch souveräner werden. Dann sind Sie in unserer Train-the-Trainer-Ausbildung genau richtig. Ihre Ausgangspunkte und Ziele Sie sind dafür verantwortlich, Seminarkonzepte didaktisch und methodisch kompetent…

MEHR

Führung PUR – „Rolle und Kommunikation“

Führung PUR – „Rolle und Kommunikation“

Die Inhalte: Der Einfluss von inneren und äußeren Erwartungen in der Führungsrolle ….. Sie gewinnen innere Klarheit über die eigenen Aufgaben als Führungskraft und können stille Erwartungen offen und klar kommunizieren. Handlungsmöglichkeiten und Grenzen der direkten Führungskraft ….. Sie lernen Grenzen für sich, für Ihr Team und für einzelne Mitarbeiter*Innen zu sichern, einzuhalten und zu bewahren. Stärken - und ressourcenorientierte…

MEHR

Konflikte lösen

Konflikte lösen

Häufig schwelen Konflikte in Organisationen vor sich hin, weiten sich dann aus und sorgen für schlechte Stimmung im Team. Für die Führungskräfte und MitarbeiterInnen bedeuten Konflikte vor allem eins: Stress. Wenn jetzt noch mangelhafte Kommunikation - Vorwürfe, Fehlinterpretationen, voreilige Kommentare, unklare Botschaften - hinzukommen, verschärfen sich die Konflikte. Folgende Punkte können Sie bei einer konstruktiven Lösung unterstützen: 1. Analysieren Sie…

MEHR