Der erste Eindruck entscheidet

Der erste Eindruck entscheidet

Ein Telefonat ist Ihre akustische Visitenkarte und macht oft den ersten Eindruck aus. Und für den gibt es keine zweite Chance – also überzeugen Sie Ihre Gesprächspartner und bleiben nachhaltig im Gedächtnis.

  1. Nutzen Sie aktiv den Namen Ihres Gesprächspartners: Notieren Sie den Namen Ihres Gesprächspartners und nutzen Sie ihn gezielt während des Telefonats. Falls Sie den Namen zu Beginn nicht verstanden haben, fragen Sie sofort nach.
  2. Arbeiten Sie auch am Telefon mit Sprache, Mimik und Gestik: Lächeln Sie und passen Sie ihre Sprechgeschwindigkeit und ihre Lautstärke an ihren Gesprächspartner an.
  3. Dokumentieren Sie gezielt und akkurat: Schreiben Sie sich auf, was in Zukunft für Sie wichtig sein könnte. Zahlen, Details und Emotionen können für die weiteren Kontakte wertvoll sein.
  4. Fassen Sie das Gespräch zusammen: Resümieren Sie am Ende des Telefonats die wichtigsten Punkte, dies sorgt für Klarheit bezüglich der nächsten Schritte und erhöht die Verbindlichkeit.

Kommentieren